Sommerkuchen: Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke

Jetzt wurde es aber wirklich mal wieder Zeit für ein Lebenszeichen von mir! vor lauter Aufregungen im realen Fruchtkombüsen-Leben, komme ich kaum noch dazu euch regelmäßig mit Beiträgen zu versorgen.

Die Fruchtkombüse wächst nämlich! Zum einen erwarten wir Nachwuchs – mittlerweile stehe ich mit Babybauch vor´m Backofen  – und zum anderen gibt es die Fruchtkombüse nun live und in Farbe – gut verpackt in Marmeladengläsern! Wo? Im Café Balz&Balz, dem neu eröffneten Café von Kathrin und Chris! Die beiden haben vor gut 2 Wochen in Hamburg Hoheluft ein wahres Kleinod eröffnet und was soll ich anderes sagen als: hin da! Zum weltbesten Flat White, (den ich mir gelegentlich auch mit Babybauch gönne), feinstem Blechkuchen, saftigen Zimtschnecken und prächtigen Stullen kommt eine gekonnte Einrichtung mit schicken Möbeln und wunderbaren Gastgebern. Man merkt den beiden an, dass sie vom Fach sind und viel Herzblut und Leidenschaft in jedes Detail stecken. Fotos vom Café? Schaut vorbei!

Für die heimische Stulle kann man sich z.B. die Bauernleberwurst aus er Familien-Fleischerei Balz in Hessen und dazu Zwiebelmarmelade aus der Fruchtkombüse kaufen. Wer Süßes auf der Stulle bevorzugt bekommt aktuell feinsten Aprikosen-Himbeeraufstrich und Erdbeeraufstrich ebenfalls nach Fruchtkombüsen-Rezept. Dieser Sommer steht also ganz im Zeichen des Geschmacks … und nicht der Figur!

Und nun habe ich, passend zu dem wunderbaren Wetter, einen sommerlichen Kuchen gebacken:

Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke// raspberry rhubarb cake with meringue topping

Rezept Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke

Zutaten für den Boden:

  • 250g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 200g kalte Butter
  • 4 Eigelb

Zutaten für die Mitte:

  • 500ml Milch
  • 1 Paket Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 500g Rhabarber
  • 400g TK-Himbeeren
  • 2 EL Stärke

Für die Decke:

  • 4 Eiweiß
  • 200g Zucker
  • 3 EL Stärke
  • 1 Handvoll gehackte Mandeln

Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke// raspberry rhubarb cake with meringue topping

Den Ofen auf 170°C vorheizen. Die Butter in Stückchen schneiden und mit dem Eigelb in der Küchenmaschine aufschlagen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz dazugeben und alles miteinander verkneten. Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (ca. 26x36cm) legen. Ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen.

Den Vanillepudding aus Milch, Puddingpulver und Zucker laut Packungsanweisung zubereiten. Den Rhabarber waschen und in ca. 1cm breite Stücke schneiden. Mit den tiefgefrorenen Himbeeren in eine Schüssel geben und die Stärke unterheben. Nun den Pudding auf der Teigplatte gleichmäßig verstreichen und anschließend die Früchte darauf verteilen. Wieder 20 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

Für die Baiserdecke das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Solange schlagen, bis es nicht mehr knirscht und der Zucker sich gelöst hat. Nun die Stärke unterschlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 100°C runterschalten. die Baisermasse locker auf dem Kuchen verstreichen, die Mandeln drüberstreuen und weitere 20 Minuten backen. Fertig!

Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke// raspberry rhubarb cake with meringue topping

Tipp: Je nach Jaheszeit kann man das Obst in der Mitte variieren

 - Knuspriger Boden, fruchtige Mitte und fluffige Decke: köstlich! -

Himbeer-Rhabarberkuchen mit Baiserdecke// raspberry rhubarb cake with meringue topping