Saftiger Cranberry-Orangenkuchen zum Nikolaus

Gestern habe ich mich zum ersten Mal ins “real life” der Blogwelt gewagt. Zum urgemütlichen Bloggertreffen in Hamburg gab es köstliche Weihnachtskekse, Hoppelpoppel und oberleckeres Käsefondue, aber noch viel wichtiger: ich habe viele nette Blogger und deren Blogs kennengelernt und festgestellt, dass es den meisten so geht wie mir – ein Blog braucht Zeit, Herzblut und gute Organisation, denn besonders jetzt im Winter wird es früh dunkel und Kuchen und Co. in absoluter Dunkelheit zu shooten ist ja nur halb so schön…ganz viel Tageslicht, vor allem aber Herzblut hat dieser Cranberry-Orangenkuchen zum Nikolaus abbekommen. Das Rezept habe ich für die von Deska Townhouses entwickelt, die Ihre Gäste neben den wunderschönen Serviced Apartments auch mit selbstgebackenem Kuchen verwöhnen. Wenn ihr also einen Hamburgbesuch plant oder eure Familie euch in Hamburg besuchen kommt und sich wie zuhause fühlen möchte, dann schaut dort mal rein – es lohnt sich!

Cranberry-Orangekuchen / cranberry orange cake

Nun aber zum Kuchen – der lohnt sich auch und ist so flott gemacht, dass ihr nebenbei noch Zeit für den Nikolaus habt.

Rezept Cranberry-Orangenkuchen

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 250g Butter
  • 5 Eier
  • 250g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Backpulver
  • 50g Speisestärke
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 250g frische Cranberries
  • Abrieb und Saft einer Bioorange
  • 150g weiße Schokolade zum Verzieren

Cranberry-Orangekuchen / cranberry orange cake

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Eier trennen, das Eiweiß in einer Schüssel kaltstellen und das Eigelb mit der Butter und dem Zucker schaumig schlagen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und auskratzen. Das Mark der Vanilleschote zu der Eimischung geben und gut unterrühren. Den Abrieb und Saft der Bioorange ebenfalls dazugeben. Mehl, gemahlene Mandeln, Stärke und Backpulver in einer Schüssel vermengen und löffelweise unter die Eimischung rühren. Nun das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und anschließend unter den Teig heben. Zu guter Letzt die gewaschenen Cranberries dazugeben und den Teig auf ein tiefes Blech streichen. Ich habe ein Blech in der Größe von 30×20 cm genommen und mit Backpapier ausgelegt, dann hat man später nicht so viel zu schrubben.

Den Kuchen bei 180° C für 25 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen und die weiße Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Nun den Kuchen mit der geschmolzenen weißen Schokolade nach Lust und Laune verzieren.

Cranberry-Orangekuchen / cranberry orange cake

Tipp: die ausgekratzte Vanilleschote nicht wegschmeißen! Einfach in Stücke schneiden und mit Zucker in ein Glas geben = Vanillezucker und Resteverwertung in einem.

 – Die Cranberries sorgen wir frische Säure in dem süßen Kuchen -

 

2 comments

Hinterlasse eine Antwort